Chronik 1998
In der Zwischenzeit hatten sich 4 Spieler aus den Bammentaler Reihen zu einem Ensemble zusammengefunden. Petra Tietge, Thomas Ehrenberg, Maya Niethard und Thomas Zimmermann wurden noch unterstützt von Bernd Schwaab und bildeten so die Gruppe "TAKE FIVE". Ziel war die Teilnahme am Internationalen Akkordeonfestival in Innsbruck im Mai 1998, welche mit dem Prädikat "ausgezeichnet" in der Höchststufe beendet wurde. Vorausgegangen waren mehrere nationale Wertungsspiele, um auf den "Ernstfall" vorzubereiten. Der beachtliche Erfolg machte schnell die Runde und so flatterten zahlreiche lukrative Engagements ins Haus, die dem Akkordeonclub 1968 Bammental als gute Werbung dienten.
Da die Vorweihnachtszeit in den vergangenen Jahren für viele Eltern, deren Kinder in mehreren Vereinen aktiv waren, immer hektischer geworden war, musste man eine deutlich zurückgegangene Teilnehmerzahl an der traditionellen Weihnachtsfeier verbuchen. Daher beschloss man auf der Jahreshauptversammlung 1998, in Zukunft auf die Weihnachtsfeier zu verzichten und sie stattdessen durch ein Frühlingsfest Anfang des Jahres zu ersetzen.
Überschattet wurde das Frühjahr 1998 vom Tode Horst Scheids, der erst kurz zuvor die Kassenführung aus gesundheitlichen Gründen abgegeben hatte. Er führte seine Bücher stets genau und konnte mit seinem großem Engagement so manchen Zuschuss für den Akkordeonclub eintreiben. Zu seiner Beerdigung am 17. April 1998 spielte das Orchester vollzählig.
Musikalischer Höhepunkt des Jahres 1998 war zweifelsohne das Jubiläumskonzert zum 30-jährigen Bestehen am 8. November. 350 Zuhörer waren in die Elsenzhalle gekommen, um drei Orchestern, alle unter der Leitung von Thomas Zimmermann, zu lauschen. Es begannen die Jugendorchester mit fast 40 Jugendlichen unter der Leitung von Maya Niethard, gefolgt vom Akkordeonorchester 1936 Wiesental und dem Akkordeonclub 1968 Bammental. Den zweiten Teil bestritten die Harmonika-Freunde Helmsheim, bevor sich alle drei Orchester zum großen Finale auf der Bühne versammelten. Während dieses Konzertes entstand die erste CD des Akkordeonclubs als Live-Mitschnitt.

Dieses Konzert wurde am 21. März 1999 in leicht abgeänderter Form nochmals im Bürgerzentrum Bruchsal aufgeführt.
Chronik 1994 - 97 Chronik wurde erstellt von René Krahn & Maya Niethard.

zur Übersicht

Chronik 1999