Chronik 1971 - 1974
Im November des Jahres 1971 führte das Akkordeonorchester gemeinsam mit dem Sinsheimer Orchester sein zweites öffentliches Konzert im evangelischen Gemeindehaus zu Bammental auf. Von allen Seiten wurde das Wirken des neuen Dirigenten positiv beurteilt. Zwischenzeitlich wurden die Proben in das Vogelheim verlegt, da erneut Schwierigkeiten mit den Übungsräumen aufgetreten waren.
Im folgenden Jahr veranstaltete der Akkordeonclub 1968 Bammental wieder ein Konzert im evangelischen Gemeindehaus. Neben mehreren kleinen Auftritten bei anderen Vereinen wurden auch wieder die gewohnten Ausflüge und Veranstaltungen durchgeführt. Da einige wichtige Spieler verhindert waren, musste jedoch die für das Jahr 1973 geplante Teilnahem an dem Internationalen Akkordeonfestival in Bonn abgesagt werden.
Nach und nach erholte sich der Verein wieder und war sogar in der Lage nach einem Konzert, abermals gemeinsam mit dem Sinsheimer Akkordeonorchester, im Bammentaler Gemeindehaus aufzutreten. Nach diesem Frühjahrskonzert konnten die Akkordeonschüler endlich einen Raum in der neuen Schule für ihre Proben nutzen. Im Sommer des Jahres 1974 war es dem Akkordeonorchester sogar möglich, an Wertungsspielen in Bensheim teilzunehmen, wo es als Jugendorchester in der Vorstufe das Prädikat "sehr gut" erhielt.
Chronik 1968 - 70 Chronik wurde erstellt von René Krahn & Maya Niethard.

zur Übersicht

Chronik 1975 - 77